Kurzfilme

Pilze haben keine Wurzeln

2016
Mittellanger Spielfilm, 50 Minuten

Bibiana (47) ist eine alleinstehende Frau und Mutter einer Tochter sowie Großmutter einer Enkeltochter. Und sie hat sich in ihrem Leben eingerichtet. Was arm, desillusionierend und nicht erstrebenswert wirkt, ist für Bibiana in Ordnung. Es sieht von außen eben alles immer schlimmer aus, als es sich von innen anfühlt.

Auch Bibiana hat Träume. Aber Bibianas Träume haben Grenzen. Sie träumt nicht von unendlichem Reichtum oder davon Macht oder Geld zu haben. Auch Ruhm ist Bibiana nicht wichtig. Sie nimmt die Dinge, wie sie kommen. Und wenn es nicht weh tut, ist es eigentlich schon mal ganz gut.

 

waitin

Waitin

2015
Kurzfilm, 26 Minuten

Zwei Namenlose sitzen auf einer Parkbank und warten auf den Moment, der ihr Leben ändert. Ein Film über den Charme des Nutzlosen und den wichtigen Bestandteil der Nichtigkeit. Ein Kleingangsterkomödie in Anlehnung an Becketts “Warten auf Godot”

 

Allea außer Bob

Alles außer Bob

2013
Kurzfilm, 8 Minuten

Während in anderen Städten die Schlipsträger, Hipster oder Titelträger potenzielle Alphatierchen sind, kann man in Oberhausen durch andere Qulitäten Punkten. Mode, Coolness, Souveränität?
“Andere Länder, andere Sitten.”